zum

MARY WIGMAN ARCHIV

des Deutschen Tanzarchivs Köln

Gefördert von der beim Deutschen Tanzarchiv Köln angesiedelten Mary Wigman Stiftung. Die Gesamtaufzeichnung (fast 9 Stunden) kann im Tanzarchiv eingesehen werden.

In Kooperation mit dem Deutschen Tanzarchiv Köln und der Mary Wigman Stiftung entstanden bereits mehrere Rekonstruktionen von Mary Wigmans Choreographien, darunter

2013:  Le sacre du printemps  (Frühlingsweihe, 1957)

2015:  Totentanz I + II  (1917/1921 + 1926)

2019:  Die Feier  (1921 + 1926/27, 1928)